Göttinger Symphonieorchester

18.04.2024, 19:30 Uhr

Foto/Bild von reservix

Göttinger Symphonieorchester

Leitung Nicholas Milton
Werke von:
Sergej Prokofiev: Symphonie classique D-dur op.25
1. Allegro, 2. Larghetto, 3. Gavotte (non troppo Allegro), 4. Finale: Molto vivace
Peter Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester D-dur op.35
1. Allegro moderato, 2. Canzonetta, Andante, 3. Finale: Allegro vivacissimo
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr.3 a-moll op.56 (,,Schottische")
1. Andante con molto, Allegro un poco agitato, attacca, 2. Vivace mon troppo, attaca
3. Adagio attaca, 4. Allegro vivacissimo, Allegro maestoso assai

Solistin: Tianwa Yang (Violine)

Angesichts seiner über 150-jährigen Geschichte zählt das Göttinger Symphonie Orchester nicht nur zu den traditionsreichsten Orchestern, sondern mit über 100 Konzerten und mehr als 90.000 Zuhörern pro Jahr zu den erfolgreichsten Klangkörpern im gesamten mittel- und norddeutschen Raum.
Spitzenvertreter der internationalen Musikszene wie Simone Kermes, Dimitri Ashkenazy oder Frank Peter Zimmermann, der seit 2001 Ehrenmitglied des Orchesters ist, gastieren auch heute noch regelmäßig in Göttingen. Sie untermauern das hohe Ansehen, das sich das Orchester nicht zuletzt durch sein außergewöhnlich breites Repertoire sowie von der Fachwelt gefeierte CD-Einspielungen auf nationaler wie internationaler Ebene erworben hat.
Bedeutende Auszeichnungen unterstreichen das Renommée des Klangkörpers. So erhielt das Orchester im Jahr 2017 einen ECHO-Klassik für die Einspielung Russischer Oboenkonzerte mit Maria Sournatcheva.
International ist das Orchester aber nicht nur mit seinen CDs erfolgreich. Einladungen zu bekannten Musikfestspielen sowie Tourneen zeigen, wie sehr die musikalische Qualität des Göttinger Symphonie Orchesters auch im Ausland geschätzt wird. So führten Gastspielreisen das Orchester in den vergangenen Saisons beispielsweise nach China, wo es mit sechs Konzerten in spektakulären Sälen in den Metropolen Dalian, Wuhan und Shanghai als muskalischer Botschafter Niedersachens begeisterte.

Seit der Spielzeit 2018/2019 leitet Dr. Nicholas Milton das Orchester, das Musiker aus 23 Nationen umfasst.
Dr. Milton ist Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Göttinger Symphonie Orchesters. Geschätzt für seine herausragenden Interpretationen eines breitgefächerten Opern- und Konzertrepertoires konnte sich Nicholas Milton als einer der erfolgreichsten international aktiven Dirigenten Australiens etablieren.
Konzertverpflichtungen führten ihn zu Spitzen-Orchestern in Deutschland, Österreich, Großbritannien, der Schweiz, Ungarn, Frankreichs, Spanien, den Niederlanden und Asien.

Im Alter von 19 Jahren zum jüngsten Konzertmeister Australiens ernannt, begann Milton zunächst eine erfolgreiche Karriere als Solo-Violinist und Kammermusiker, bevor er sich ausschließlich dem Dirigieren widmete. Er war Konzertmeister beim Adelaide Symphony Orchesta und Violonist des renommierten Maquarie Trio in Australien. Von 2004 bis 2010 leitete er als Generalmusikdirektor die Jenaer Philharmonie und er war Generalmusikdirektor am Saarländischen Staatstheater von 2014 bis 2018.

Tickets ab 25,00 €

Location:
Martin-Schmidt Konzertsaal
Hannoversche Str. 14A
31848 Bad Münder am Deister

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Tickets teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2024 Teutrine |