Salut Classique - Träume

02.03.2023, 20:00 Uhr

Foto/Bild von reservix

Hochgradig virtuos, überraschend anders und überaus charmant bringt das Quartett Salut Classique klassische Musik auf die Bühne. Ob nun Bach oder Brahms, Prokofjev oder Piazzolla oder eigene Kompositionen - äußerst raffiniert und mit bravouröser Leichtigkeit loten die vier Frauen die Klassik neu aus und verbinden das Genre mit Tango Nuevo, Folk- und Filmmusik sowie selbst geschriebenen Chansons.

Angelika Bachmann (Geige), Meta Hüper (Geige), Heike Schuch (Cello) und Olga Shkrygunova (Piano) entfalten gemeinsam spielend und singend eine Energie und Brillanz, die das Publikum tief berührt, herrlich amüsiert und schlichtweg begeistert.

Die vier Musikerinnen treten bisher alle im 2002 gegründeten Ensemble Salut Salon auf, das in ganz Europa, Israel, Russland, den USA, China, Korea sowie Südamerika gefeiert und 2016 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet wurde. Die instrumental-akrobatische Adaption von Vivaldis "Sommer‟ - "Wettstreit zu viert" - wurde auf YouTube mittlerweile mehr als 33 Millionen Mal angesehen. "Mit dem Namen Salut Classique wollen wir nun noch stärker betonen, dass wir klassische Musik außergewöhnlich und oft auch mit Augenzwinkern auf die Bühne bringen‟, sagt Angelika Bachmann, die sich auf vielfältige Weise einsetzt, so auch für internationale Projekte wie z.B. Ghetto Classics, wofür sie u.a. 2011 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen hat. "Der Sound von Salut Classique soll auch jungen Menschen Lust auf Klassik in all ihren Spielarten machen‟, sagt die Musikerin, die selbst im Alter von vier Jahren ihre ersten Solokonzerte gab.

Seien es nun neue Fans oder erfahrene Konzertgäste, Salut Classique steht für eine hochkarätige Show, die auf dem tiefen Verständnis und einer großen Liebe für Klassik basiert. Das Quartett setzt dabei ganz eigene und eigensinnige Maßstäbe in Sachen Unterhaltung: puristisch, ironisch und träumerisch, vor allem aber immer pointiert und voller Spielfreude.

Von Tschaikowskys Winterträume, Dukas' Zauberlehrling, Goethes Hexeneinmaleins, Mendelssohns Walpurgisnacht über Piazzollas Tango del Diablo bis hin zu Filmmusik von Harry Potter und Vivaldi mit Kung-Fu - sie zaubern und verzaubern, mit eigenen Chansons, singender Säge, poetischem Puppenspiel. Es wird gesteppt und gerappt - Klassik virtuos und immer anders.

Foto Credit: GABO

Tickets ab 36,00 €

Location:
Stadthalle Beverungen
Kolpingstraße 5
37688 Beverungen

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Tickets teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |