42 Jahre ZZZ Hacker

01.10.2022, 20:00 Uhr

Kulturgruppe präsentiert: 42 Jahre ZZZ Hacker mit Breather(BI), ZZZ Hacker(BI), Dampfmaschine(OS) und Yacøpsae (HH). Und selbstverständlich sind auch die Mörderblumen sowie das Hackerballett mit am Start.

Einlass mit tagesaktuellem negativem Corona Test

ZZZ Hacker
sind tatsächlich eine der Dienstältesten deutschen Punkbands die immer noch aktiv sind. Eigentlich wollte die Band die Welt lediglich mit grünen Aufklebern beglücken, bis irgendwer auf die Idee kam eine Band zu gründen, die eben genau den Namen hatte, der auf diesen grünen Aufklebern stand. Ein weiterer Plan war, hinter ZZ Top im Plattenregal zu stehen, deshalb die 3 Z! Dumm nur, dass, als die erste ZZZ Hacker LP 1998 rauskam kaum noch LP's im Handel waren. Die Ärzte (aus Berlin, aus Berlin) verpasste der Band den Slogan :" Die faulste Band der Welt". Dabei ist die Band eigentlich ständig überprobt so dass gar keine Proben abseits der Bühne notwendig sind. Und so nutzte die Band die Corona bedingte Pause damit einen ordentlichen Tresen in den Proberaum zu zimmern. Ist ja auch gemütlicher als diese lauten Verstärker.

Dampfmaschine

ist eine Osnabrücker Noiserock-Band, die 1999 gegründet wurde, aber bis 2008 unter dem Namen Good Witch of the South unterwegs war. Nach zwei englischsprachigen Langspielern und über 300 Shows als Good Witch of the South kehrte die Truppe um Sänger Siggy Rock zu deutschen Texten und dem ursprünglichen Bandnamen Dampfmaschine zurück und nahmen ihr Debütalbum I Love My Body in einem einzigen Studio-Livetake bei Claus Grabke (Thumb) in Gütersloh auf. Es folgen die Vertragsunterzeichnung beim Hamburger Label Bitzcore und unzählige Shows u.a. mit Die Ärzte, Smoke Blow, Reagan Youth und Adolescents.

Breather
Die drei Musiker aus Bielefeld brauchten bei der Bandgründung eine Atempause (= Breather) von dem Geschwindigkeitsrausch, in dem sie sich in diversen Punkrockbands über Jahrzehnte befunden hatten. So wurde die Gitarre tiefer gestimmt, das Tempo gedrosselt und der Gesang in andere Sphären katapultiert. Herausgekommen ist eine Musik, die Elemente des Stoner-Rock mit Doom auf eine einzigartige Art und Weise verbindet, wie sie wohl nur von Menschen produziert werden kann, die zuvor in anderen Genres beheimatet waren.

Yacøpsae
Yacøpsæ wurden 1990 im Umfeld der Hamburger Punk-/Hausbesetzer-Szene gegründet. Der Bandname geht auf den Nachnamen ("Jakobs") des Sängers der lokalen Band The DDL's zurück. Typisch für Yacøpsæ-Lieder sind Blastbeats, Stop'n'Go-Breaks, Keifgesang und gesellschaftskritische Texte in deutscher Sprache. Die Band selbst ordnet sich nicht dem Grindcore zu, den sie insbesondere bei Betrachtung seiner Untergenres als "krampfhaft (...) provokativ" und im Falle von Porngrind als sexistisch empfindet, sondern sieht sich zwischen den Hardcore-Subgenres Powerviolence und Fastcore. 2015 erschien eine Split EP mit ZZZ Hacker.

Das Hackerballett
feiert dieses Jahr sein 30 jähriges Bestehen. Von klassischem Tanz bis hin zu mental komplexen Choreografien reicht hier das Repertoire. Unterstützung bekommt das Ballett von den Mörderblumen, die wie immer etwas am Planen dran sind.

Also, wie gewohnt erwartet uns ein abwechslungsreicher Abend oder auch ein "Kessel Buntes". 42 Jahre ZZZ Hacker muss ja ordentlich gefeiert werden.

Location:
Forum
Meller Straße 2
33613 Bielefeld
Tel.: 0521-9679977

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.forum-bielefeld.com

teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |