Weltnacht - Patricia Gualinga und Grupo Sal

22.10.2022, 20:00 Uhr

"Während andere aufgeben mussten, wird Sarayaku niemals aufgeben", verkündete Patricia Gualinga, die ehemalige Sprecherin der indigenen Kichwa-Gemeinde Sarayaku in einem
Gespräch mit Amazon Watch im Jahre 2013. Die Gemeinde führt seit Langem eine
erfolgreichen Kampf gegen das Eindringen internationaler Ölkonzernen in ihr Territorium.

Gualinga kämpft für ein Leben in Einklang mit der Natur und für eine nachhaltige Zukunft. Die Bewahrung der Traditionen und der reichen kulturellen Identität und der eigene Brückenschlag in die sogenannte Moderne erschaffen einen kreativen Raum für einen unerlässlichen Dialog in einer Zeit am Scheideweg. Zudem ist Gualina Sprecherin ihres Dorfes und somit Vorbild vieler Frauen in der Verteidigung des Regenwalds.
Mit den Erzählungen und Berichten von Gualinga und der leidenschaftlichen Musik von Grupo Sal kommt eine einzigartige Collage zusammen, die informiert, hinterfragt und berührt.
Die Geschichte von Sarayaku fordert auf, die herrschenden zerstörerischen Lebens- und Wirtschaftsweisen radikal in Frage zu stellen. Durch den Dialog mit indigenen Völkern erhalten wir einen Einblick, in ein - in wohlhabenden Ländern - weitgehend verloren gegangenes Verhältnis zwischen Mensch und Natur.

Die Musik von Grupo Sal geht dabei weit über die Rolle als begleitende Musik hinaus. Die künstlerische Herangehensweise ermöglicht einen sinnlichen Zugang zu den Kernaussagen des Programms. Im Wechselspiel mit den inhaltlichen Beiträgen entsteht so eine unvergessliche, mitreißende Atmosphäre.

Laura Rupp (Moderation und Übersetzung) ist Lateinamerika-Wissenschaftlerin mit Ausrichtung auf Internationale Zusammenarbeit. Mehrfach bereiste sie die Andenländer und das Amazonasgebiet, wobei sie 2015 die Gelegenheit hatte, Sarayaku zu besuchen. 2016-2019 arbeitete sie im zivilen Friedensdienst in Kolumbien mit Umweltaktivisten zu den Themen Menschenrechte und Extraktivismus. Laura Rupp gestaltet durch ihre eigene Perspektive, ihr fundiertes Fachwissen und weitreichende Erfahrungen das Programm mit und bereichert die Debatte durch ihren Input.
Patricia Gualinga wird per Liveschaltung aus Ecuador an der Veranstaltung teilnehmen.

In Kooperation mit der Volkshochschule Bielefeld, dem Umweltamt Bielefeld, der Recyclingbörse
Gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW in Kooperation mit dem Klima Bündnis und dem katholischen Fonds.

Location:
Ravensberger Spinnerei
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |