Jimmy Cornett & the Deadmen - Endless World Tour

16.09.2022, 20:00 Uhr

Foto/Bild von reservix

Ausverkaufte Konzerthallen, Headliner auf internationalen Festivals von
Skandinavien bis Spanien, kreative Zusammenarbeit mit bekannten Filmregisseuren
(Uli Brée, Jonas Mohr), ... auf der anderen Seite eine ungebrochene Liebe zu kleinen
Clubs (z.B. in Johnny Depp ́s "Viper Room"), zufälligen Events und Songs aus dem
Leben.
Dafür stehen Jimmy Cornett (Vocal, Guitar), Dennis Adamus (Leadguitar), Frank
Jäger (Bass) und Claudia Lippmann (Drums): JIMMY CORNETT & THE DEADMEN.
Jimmy hat sich als einer der aufstrebenden europäischen Blues-Rocker etabliert,
der den Southern-Rock mit elektrischem Blues in einen brodelnden, neuen Sound
verwandelt. Schon lange sind er und seine Band fähig, Headliner-Festivals zu
lancieren und Veranstaltungsorte weltweit zu verkaufen.
Hunderte von Auftritten führten ihn durch Europa, nach Kalifornien, Nevada und bis
nach Uruguay, wo er rauchgefüllte Juke Joints und staubige Truck-Stops sowie
Blues-Festivals und Biker-Events spielte. Nachdem er LAs legendären Viper Room
erobert und für ZZ Top geöffnet hat, hat sein wachsender Ruhm es ihm ermöglicht,
Verbündete wie Sons of Anarchy-Star Emilio Rivera für das Video zu "Road To
Heaven" oder den amerikanischen Schauspieler Eric Roberts (ja, das ist Julias
Bruder) zu gewinnen ).
Jimmy erweiterte seine Fangemeinde dramatisch mit seinem Studioalbum, Shut Up
N Dance 2017, einem feurigen Gebräu aus Blues, Americana und Rock, das vor
Knurren und Swing strotzt. Es ist gespickt mit herausragenden Tracks wie dem
angespannten, energiegeladenen "White Trash Boogie" oder der explosiven,
lockeren Bedrohung durch "Dr. Jekyll und Mr. Hyde". Schlagzeugerin Claudia
Lippmann entzündet ein Feuer unter dem schlendernden Bluegrass von The
Steeldrivers "It Hadn ́t Been For Love", hier in einer viel energiegeladeneren und
dunkel klagenderen Ausgabe als im Original. Zu seinen bisherigen Alben in voller
Länge zählen das Debüt Album Raise The Dust 2011, Live in Roth, ein Live-Album
aus dem Jahr 2018, und The Ride aus dem Jahr 2014, die von Musikjournalisten und
Fans gleichermaßen gelobt werden. Juni 2020 folgte dann das aktuelle Album
Northern Lights welches mit über 500.000 Streams innerhalb eines Jahres allein auf
Spotify auch während der Pandemie überzeugen konnte.
Während der Live-Shows von Jimmy explodieren die fein gearbeiteten
Studioaufnahmen auf die Bühne, gespickt mit neu belebten Deadmen-Versionen von
Klassikern, angereichert mit Jimmys grenzenloser Energie und müheloser
Kreativität. Zeitlose Songs wie "Hoochie Coochie Man" und "In My Time Of Dying"
werden mit neuer Dramatik wiedergeboren, während vierminütige Album-Songs wie
der Titeltrack von Shut Up N Dance zu epischen Schauplätzen von Leidenschaft und
rauer Musikalität werden. Jimmy wird von Frank Jägers kraftvollem Kontrabass und
den viszeralen, druckvollen Riffs des Gitarristen Dennis Adamus in eine
weißglühende Raserei der Slide-Gitarre getrieben.
Die Texte von Jimmy handeln oft von persönlich erlebten Geschichten. Seine
überragende musikalische Persönlichkeit ist teils ein rachsüchtiger Engel ("Du
denkst, du Du bist das Größte"), teils ein unterstützender Freund / Vater /
einfühlsamer Zuschauer ("Ich möchte das die Sonne Dich umarmt/ Gib Dir selbst
die Chance, deine Schönheit zu sehen "). Die universelle Botschaft der Hoffnung in
"You Are Good" steht in beredtem Kontrast zu der brutal, haarsträubenden
Bedrohung, die sich durch viele seiner anderen Songs zieht.
Jimmy Cornett and The Deadmen stehen kurz davor, ein neues Kapitel in der langen
Geschichte des Bluesrocks zu schreiben und zeitlosen Geschichten von Liebe und
Rache und Hoffnung eine neue Währung zu verleihen.

Tickets ab 23,00 €

Location:
Sumpfblume GmbH
Am Stockhof 2a
31785 Hameln

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Tickets teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |