Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Digitaler CIIT-Techtalk "Smart Farming - mit Standards die Märkte der Zukunft gestalten"

24.06.2022, 12:30 - 13:30 Uhr

Fortschrittliche Technologien wie Big Data, Cloud Systeme oder das Internet der Dinge machen auch vor dem landwirtschaftlichen Sektor keinen Halt und können für die Verfolgung, Überwachung, Automatisierung und Analyse von Vorgängen genutzt werden. Damit schafft "Smart Farming" völlig neue Technologiefelder und -märkte. Standards bieten die einzige einheitliche Sprache dafür. Als Marktteilnehmer sollte man somit diese Sprache beherrschen und - besser noch - mitgestalten.

Beim kommenden CIIT-Techtalk am 24. Juni zeigen Alexandra Horn, Leiterin für Mittelstandsförderung beim DIN e. V. und Johannes Lehmann, Leiter Geschäftsfeldentwicklung Smart Farming beim DIN e. V., welche neuen Geschäftsmodelle durch Smart Farming entstehen, welche Standards dafür relevant sind und wie der Einzelne in der Normung aktiv werden und Einfluss nehmen kann.

Darüber hinaus wird mit Standards auch ein großer Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Die steigende Weltbevölkerung und der Klimawandel erhöhen den Druck auf eine Produktivitätssteigerung und mehr Effizienz in der Landwirtschaft. Die Digitalisierung ermöglicht eine zunehmende Vernetzung sämtlicher landwirtschaftlicher Sektoren und kann so wesentlich dazu beitragen, den Herausforderungen der Landwirtschaft gerecht zu werden.

Damit sich Drohne und Traktor verstehen und die gesamte Wertschöpfungskette der Lebensmittelindustrie vom Landwirt bis zum Endkunden durch Digitalisierung unterstützt werden kann, braucht es offene Schnittstellen und einheitliche Datenformate. Hier kommen Normen und Standards ins Spiel. Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) leistet auf verschiedenen Wegen einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit - so auch mit der Geschäftsfeldentwicklung Smart Farming.

Freitag, 24. Juni 2022, 12:30 - 13:30 Uhr
Anmeldungen unter https://bit.ly/3acJSJg

Über Alexandra Horn:
Seit August 2019 ist Alexandra Horn Leiterin für Mittelstandsförderung bei DIN. Frau Horn setzt sich dafür ein, dass KMU einen leichteren Zugang zu Normung und Standardisierung erhalten und sich aktiv in die Prozesse einbringen. Frau Horn war zuvor Leiterin für Verbandskooperationen und Projekte beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft und hat dort öffentlich geförderte Projekte akquiriert und geleitet, u.a. als Konsortialleiterin des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Berlin. In früheren beruflichen Stationen hat sie als Public Affairs Consultant Konzerne und Verbände in Brüssel im Bereich Pharma, Verbraucherschutz und Mittelstandspolitik beraten. Sie hat an den Universitäten Heidelberg, Montpellier und Madrid Geschichte, Französisch und Spanisch studiert und mit dem Ersten Staatsexamen ihr Studium abgeschlossen.

Über Johannes Lehmann:
Johannes Lehmann verantwortet beim Deutschen Institut für Normung (DIN) den Bereich Smart Farming. Sein Ziel ist es, die Wertschöpfung in Landwirtschaft und Ernährung ganzheitlicher, nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Dabei setzt er auf zwei Dinge: einerseits auf neueste Informationstechnologien und die Standardisierung von Daten, Prozessen, Schnittstellen und Infrastruktur. Damit Lösungen miteinander kompatibel sind und der Gesellschaft Nutzen bringen. Zweitens geht es ihm darum, alle Beteiligten einzubeziehen. Partnerschaften, Kooperationen und Konsensbildung sind für ihn die wichtigsten Eckpfeiler zur Verwirklichung seiner Vision.

Location: Online

Veranstalter: Centrum Industrial IT (CIIT) e. V., Campusallee 6, 32657 Lemgo

Weitere Informationen finden Sie unter: bit.ly/3z79SQR

teilen

Was ist noch in Lemgo los?

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |