CIIT-Techtalk "RailCampus OWL"

08.04.2022, 12:30 - 13:30 Uhr

Digitaler CIIT-Techtalk "RailCampus OWL - Bahntechnologie und Intelligente Technische Systeme für die Mobilität der Zukunft in OWL zusammenführen"

Die Mobilität von morgen ist ein Schlüsselfaktor für die Zukunftsfähigkeit von Regionen.
Der Verkehr auf der Schiene bietet hierfür besonders große Potenziale und steht vor besonderen Herausforderungen. Zum einen ist er eine wesentliche Basis für die Gestaltung einer postfossilen Mobilität und zum anderen werden durch den Einsatz von Digitalisierung und intelligenten technischen Systemen große Effizienzsteigerungen durch Automatisierung, datenbasiertes LifeCycle Management sowie eine vernetzte Transportlogistik für Personen und Güter möglich.
Mit dem RailCampus OWL soll ein deutschlandweit sichtbarer Kompetenzstandort für diese Zukunftsaufgaben entstehen - als Ort der Forschung, Entwicklung und Erprobung und als Campus für Studium und Weiterbildung. So werden Kompetenzen aus dem Feld der intelligenten Technischen Systeme mit Bahntechnologie-Kompetenzen eng zusammengeführt. Die Potenziale und möglichen Synergien in OWL, die dadurch möglich sind, sollen durch Hochschulen, Industrie und Bahnunternehmen gemeinsam gehoben werden und Minden als den Innovationsort für intelligente Bahnsysteme nachhaltig stärken. Prof. Dr. Stefan Witte von der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe stellt beim kommenden CIIT-Techtalk am 08. April die Konzepte, den aktuellen Status und die geplanten nächsten Schritte vor.

Freitag, 08. April 2022, 12:30 - 13:30 Uhr
Anmeldungen unter https://bit.ly/3N8TV17

Über Prof. Dr. Stefan Witte:
Prof. Dr. Stefan Witte studierte von 1982 bis 1988 Physik an der Universität Münster. Von 1988 bis 1996 war er bei der Robert Bosch GmbH in Karlsruhe und Schwieberdingen als Entwicklungsingenieur in der Vorentwicklung, später in der Serienentwicklung im Bereich Fahrerassistenzsysteme und Abstandsregelungen auf Radar-Basis tätig (ACC-Systeme). 1996 schloss er seine Promotion an der Universität Karlsruhe (TH) mit dem Thema "Simulationsuntersuchungen zum Einfluss von Fahrerverhalten und technischen Abstandsregelsystemen auf den Kolonnenverkehr" ab. Von 1996 bis 2001 arbeitete er im Forschungs- und Technologie-Zentrum der Deutsche Bahn AG in Minden (heute DB Systemtechnik). Hier leitete er ein internationales Technologieprojekt zur Entwicklung von Kommunikationssystemen für Güterzüge. Im Jahr 2002 folgte Stefan Witte dem Ruf an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe für das Lehrgebiet 'Kommunikationstechnik' im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik und lehrt in den Studiengängen Elektrotechnik, Information Technology und Technische Informatik. Seine Forschungsschwerpunkte sind funkbasierte Technologien für die Automation, kontaktlose Energie- und Datenübertragung und Vernetzung für eine automatisierte Mobilität.
Stefan Witte ist ehrenamtlich geschäftsführender Gesellschafter des An-Instituts OWITA GmbH (www.owita.com) und Gründungsmitglied des Instituts Industrial IT (www.init-owl.de) der TH OWL. Er ist Vorsitzender des Innovation Campus Lemgo e.V. (www.icl-owl.de), Vorstandmitglied im CIIT e.V. (www.ciit-owl.de) und Mitinitiator des RailCampus OWL (www.railcampus-owl.info) in Minden.

Location: Online

Veranstalter: Centrum Industrial IT, Campusallee 6, 32657 Lemgo

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ciit-owl.de/digitaler-ciit-techtalk-railcampus-owl

teilen

Was ist noch in Lemgo los?

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |