Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Extrawurst - Dramödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob mit Gerd Silberbauer u.a.

10.05.2022, 20:00 Uhr

Foto/Bild von reservix

Eigentlich ist es nur eine Formsache. Die Mitgliederversammlung des Tennisklubs einer deutschen Kleinstadt soll über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abstimmen. Normalerweise kein Problem - gäbe es nicht den Vorschlag, auch einen Grill für das türkische Mitglied des Klubs zu finanzieren. Denn gläubige Muslime dürfen ihre Grillwürstchen nicht auf einen Rost mit Schweinefleisch legen. Eine gut gemeinte Idee, die aber immense Diskussionen auslöst und den eigentlich friedlichen Verein vor eine Zerreißprobe stellt. Denn: Wie viele Rechte muss eine Mehrheit einer Minderheit einräumen? Muss man Religionen tolerieren, wenn man sie ablehnt? Gibt es auch am Grill eine deutsche Leitkultur? Sind eigentlich auch Vegetarierer eine Glaubensgemeinschaft?

Immer tiefer schraubt sich der kleine Konflikt um den Grill in die Beziehungen der Mitglieder. Ebenso respektlos wie komisch stoßen Atheisten und Gläubige, Deutsche und Türken, "Gutmenschen" und Hardliner frontal aufeinander. Und allen wird klar: Es geht um mehr als einen Grill....Es geht darum, wie wir zusammenleben. Zumal die Grenzen zwischen "rechts und links", "tolerant und intolerant", "religiös und ungläubig" durchaus fließender sind, als man denkt.

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob, die Autoren der Fernsehserie "Stromberg", loten in dieser Gesellschaftssatire aus, wie weit Toleranz und Integration gehen.
Gerd Silberbauer, spielt die Rolle des Präsidenten des Tennisklubs. Die Zuschauer sind als Vereinsmitglieder in das Geschehen eingebunden. Sie erleben von Intoleranz und Ängsten bestimmte, sich immer schärfer zuspitzende Dialoge. Andererseits kann an diesem Abend auch viel gelacht werden. Interessant ist, wer wann lacht.

So gelingt in dieser Dramödie die perfekte Balance zwischen Komödie und schonungsloser Gesellschaftskritik.

Foto: Dietrich Dettmann

Location:
Stadthalle Beverungen
Kolpingstraße 5
37688 Beverungen

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |