Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Fernando Aramburu - Lesung und Gespräch

27.11.2021, 15:00 Uhr

Literarische Positionen in Europa: Spanien

Der spanische Bestsellerautor Fernando Aramburu stellt seinen neuen Roman »Reise mit Clara durch Deutschland« vor. Wie er selbst sagt, handelt es sich dabei um sein »glücklichstes Buch«.

Entstanden ist das neue Werk bereits vor dem Bestseller »Patria«. »Reise mit Clara durch Deutschland« ist ein autofiktionaler Roman, in dem ein nicht gerade vom Erfolg verwöhnter spanischer Autor seine Ehefrau Clara auf einer Recherchereise durch Deutschland begleitet. Sie soll einen Reiseführer verfassen. Er macht die Fotos dazu. Die Reise beginnt in Bremen, geht nach Goslar und Berlin. Süddeutschland ist das nächste Ziel. Doch als ihr Hund Goethe erkrankt, kommt alles anders als gedacht.

Mit viel Charme und hintergründigem Humor blickt Aramburu auf seine Wahlheimat Deutschland, auf seinen Hund und vor allem auf eine sehr selbstständige Frau, die Kerzenlicht beim Abendessen mag, alle Moden beharrlich ignoriert, dafür immer einen Plan hat, auch wenn ihm so mancher spanisch vorkommt. Eine höchst vergnügliche Lektüre über das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen. Meisterhaft erzählt von einem der bedeutendsten Autoren der spanischen Gegenwartsliteratur.

Fernando Aramburu wurde 1959 in San Sebastian im Baskenland geboren. Seit Mitte der 1980er Jahre lebt er in Hannover. Für seine Romane wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. dem Premio Vargas Llosa, dem Premio Biblioteca Breve, dem Premio Euskadi und zuletzt, für »Patria«, mit dem Premio Nacional de la Critica, dem Premio Nacional de Narrativa und dem Premio Strega Europeo. »Patria« wurde als Serie für HBO verfilmt.

Die deutschen Textauszüge werden an diesem Abend vom Schriftstellerkollegen Patrick Salmen (Dortmund) gelesen. Salmen verfügt über eine der markantesten Lesestimmen in Deutschland - über »eine Stimme, die so recht geeignet scheint für Gute-Nacht-Geschichten«, urteilt z. B. der Kurier. Das Gespräch mit Fernando Aramburu führt der NDR-Rundfunkredakteur und Moderator Joachim Dicks.

Eintritt: 20 / 15 Euro (ermäßigt 16 / 12 Euro), Abo (Fr. bis Sa.): 95 / 68 Euro (ermäßigt 70 / 46 Euro), zzgl. Bearbeitungsgebühr
Veranstalter und Vorverkauf: Literaturbüro OWL

Location:
Sommertheater
Neustadt 24
32756 Detmold
Tel.: 05231-309458

Durch Aktivierung von Google Maps werden Daten an Google übertragen. Weitere Informationen dazu können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.detmolder-sommertheater.de

teilen

Was ist noch in Detmold los?

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2021 Teutrine |