Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Abt Muhō Nölke - Der Mond scheint in jeder Pfütze

ABGESAGT

31.08.2020, 20:00 Uhr

Vortrag

Abt Muhō geht der Frage nach, worin Glück bestehen könnte. Wir alle haben es selbst in der Hand, hier und heute glücklich zu leben, doch dafür müssen wir lernen loszulassen - nicht zuletzt unser Streben nach Glück selbst. Anhand seiner bewegten Lebensgeschichte und mit vielen Beispielen aus dem Alltag in einem buddhistischen Kloster stellt Muhō die dafür nötige geistige Haltung vor und gibt praktische Tipps für ihre Umsetzung in verschiedenen Lebensbereichen. Er zeigt, wie uns die Praxis des Zen helfen kann, unseren eigenen Weg zum Glück zu finden - und das Leben so lieben zu lernen, wie es ist.

Wir alle sind auf der Suche nach Glück - doch was macht Glück eigentlich aus? Sind es Liebe, Besitz, Gesundheit? Ist es ein erfüllender aufregender Job oder ein freies Leben?
Das Paradoxe bei unserer Suche: Je angestrengter wir versuchen, etwas Glück zu erhaschen, desto mehr scheint es sich uns zu entziehen. Muhō lädt die Leser ein, sich gemeinsam mit ihm die Frage nach dem Glück neu zu stellen, und zeigt, wie uns die Praxis des Zen helfen kann, inneres Gleichgewicht und ein erfülltes Leben zu finden.
Muhō hat viele Jahre das buddhistische Kloster Antaiji in den japanischen Bergen geleitet, ehe er sich 2019 dazu entschloss, künftig mit seiner Familie in der Großstadt Ôsaka zu leben. Auch davon, von Abschied und Neubeginn, erzählt dieses Buch.

Muhō wurde 1968 als Olaf Nölke in Berlin geboren. Er studierte Philosophie, Japanologie und Physik an der Freien Universität Berlin. Anschließend an sein Studium ging er nach Japan, trat in ein buddhistisches Kloster ein und wurde 1993 als Mönch in Antaiji ordiniert. Nach seiner Ernennung zum Zen-Meister lebte er zunächst als Obdachloser in Ôsaka und leitete dort eine Zen-Gruppe. Nach dem Tod seines Meisters wurde er 2002 zu dessen Nachfolger berufen und leitete 18 Jahre als Abt das Kloster von Antaiji. Heute lebt er mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Kindern in Ôsaka.
Im Berlin Verlag erschienen seine Bücher "Ein Regentropfen kehrt ins Meer zurück" (2016) und "Das Meer weist keinen Fluss zurück" (2018). Für Fortgeschrittene Zen-Praktizierende gibt es das Buch "Futter fuer Pferd und Esel" im Angkor-Verlag.

Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 26.08.2020 auf der Homepage nachlesen oder telefonisch in der Buchhandlung erfragen.

Location:
Buchhandlung Stephan Jaenicke
Paulinenstraße 39
32756 Detmold
Tel.: 05231-9104840

Weitere Informationen finden Sie unter: www.buch-jaenicke.de

teilen

Was ist noch in Detmold los?

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2020 Teutrine |